Partners

Sacred Valley and Lares Adventure by MLP

Mountain Lodges von Peru lädt zu einer kulturellen Erkundung des Urubamba-Tales (das berühmte „Heilige Tal der Inka“) und der spektakulären archäologischen Anlage von Machu Picchu ein, kombiniert mit Aktivitäten in der weniger besuchten und dünn besiedelten Lares-Gegend nördlich von Cusco. Lares ist für ihre ländliche Atmosphäre, die traditionellen Weber mit ihren farbenprächtigen Trachten und die herumziehenden Alpaca und Lamaherden bekannt – ein authentisches Stück peruanischen Lebens.

Komfortable Lodges dienen als deluxe „Basiscamps“ für tägliche Aktivitäten für unterschiedliche Fitness-Stufen, wie Wanderungen zu entlegenen Pässen mit Ausblick auf Wasserfälle, auf schneebedeckte Gipfeln und türkise Gletscherseen, über denen gelegentlich der Kondor kreist. Oder Ausflüge zu den kleinen, seit Jahrhunderten unveränderten Andenhochlanddörfern, in denen unsere Gäste einheimische Weber und Bauern antreffen und einen Blick in ihre ferne Vergangenheit werfen können. Am Abend entspannt man sich in einer komfortablen Lodge mit wunderbaren Annehmlichkeiten - es ist aus beiden Welten das Beste! Reiseführer teilen ihr Wissen über die Geschichte der Natur, die Kultur und lokale Traditionen.

Alle Reiserouten beinhalten Erkundungen der einmaligen Inkaanlage von Pisac mit ihren bemerkenswerten Steinstrukturen, von Ollantaytambo, wo der aufständische Inkaführer Manco Inka die Spanier in einer Schlacht besiegte und besichtigen das unvergleichliche Machu Picchu, das als krönender Höhepunkt der Inka und als das archäologische Wunder ganz Südamerikas gilt.

Für ein intensives Erlebnis empfehlen wir unsere 7-Tagestour. Wer weinger Zeit hat, kann unsere 5-Tagestour wählen, welche die wichtigsten Inka-Anlagen des Heiligen Tales und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Region von Lares beinhaltet.

Wöchentliche Starttermine von März bis Dezember.  

Sehen Sie auch unsere Hotels in Cuzco, El Mercado und El Retablo, sowie unser Salkantay Lodge to Lodge Trek.

 

 

 

News, Januar 2019

Optionale längere Wanderungen auf dem Lares Trail

Am vorletzten Tag des Lares Trail haben die Gäste bald die Möglichkeit, längere Wanderungen ins Heilige Tal hinunter zu unternehmen. Die Gäste fahren morgens auf dem Weg von Huacahuasi zum Ausgangspunkt. Wenn sie sich für die aktive Reiseroute entschieden haben, wird diese von der kleinen Gemeinde Huilloc stammen. Von dort aus führt die erste Hälfte des 8 ½ Meilen langen Treks die Gäste über die im fruchtbaren Tal eingebettete Marcaqocha-Region nach Pumamarca. In Pumamarca treffen sich die Wanderer mit denjenigen, die sich für die kulturellen Aktivitäten entschieden haben, anstatt zu wandern, und gemeinsam eine Tour durch die antike Stätte machen. Die Route führt dann weiter durch das Tal und endet schließlich an der beeindruckenden Stätte Ollantaytambo, die von der nördlichen Seite kommt. Es wird Variationen dieser Reiseroute geben, einschließlich kultureller, halb aktiver und aktiver Optionen - alles sehr lohnend, um diese weniger besuchte Gegend des Heiligen Tales zu erkunden.

News Januar 2018
Neue reduzierte Preise für die „Grüne Saison“:

1. - 31. März & 1. November bis 14. December 2018
5-Tage: $1,800 / 7-Tage: $2,300.