Partners

Sacha Lodge

Sacha befindet sich in der Provinz Sucumbios nahe dem Yasuni Nationalpark in einem privaten, 2500 ha großen Öko-Schutzgebiet im ecuadorianischen Amazonasgebiet, einem zugänglichen, doch unberührten Stück Regenwald, wo die Gäste ein richtiges, sicheres und bequemes Regenwald-Abenteuer erleben können.

Die Sacha Lodge wurde aus traditionellen Materialien gebaut.  Die 26 grossen und komfortablen Zimmer haben ein eigenes Badezimmer mit WC und warmer Dusche. Die bedeckte Terrasse ist mit Hängematten ausgestattet.

Bei täglich 3 Ausflügen besuchen Gäste u.a. die 45m hohe Aussichtsplattform, die um einen riesigen Kapokbaum errichtet wurde, ein Schmetterlingshaus und den einmaligen 275m langen bzw. 30m hohen Canopy Walk über den Dschungelkronen. Zu den Aktivitäten zählen  Kanufahrten durch geflutete Palmwälder und Wanderungen durch den Regenwald.

Sacha ist das größte private Schutzgebiet im ecuadorianischen Regenwald, wo mindestens 600 Vogelarten, 8 Affenarten und 60 Säugetier-Spezien gesichtet worden sind.

Seit ihrer Gründung 1992 hat Sacha Lodge bewiesen, dass es möglich ist, ein gesundes Gleichgewicht zwischen wirtschaftlicher Entwicklung, Regenwald-Erhaltung, Fortschritt für die lokale Bevölkerung und Achtung der ansässigen Kultur zu erhalten.

Sacha ist ein ecuadorianisches Unternehmen. Die Gesamtheit seines Erlöses verbleibt in Ecuador und schafft so Arbeitsplätze für mehr als 100 Familien, die einen Teil unseres Teams bilden. Die meisten Lodge-Angestellten kommen aus den Gemeinden der Umgebung (die wenigen Ausnahmen sind der Verwalter, der Küchenchef und die zweisprachigen Guides). Somit ist Sacha der größte Arbeitgeber im Tourismus-Sektor im ecuadorianischen Teil Amazoniens. Das bringt diesen Gemeinden nicht nur direkten wirtschaftlichen Nutzen, sondern bietet ihnen auch eine praktische Alternative zu Schaden erregenden Aktivitäten wie Abforstung und Erdölförderung.

 

News, 2019

Die führende Primatenforscherin Stella del la Torre und ihr Team führen eine Studie über Pygmy Marmosets in der Sacha Lodge durch. Diese Affen sind die kleinsten der Welt und werden zum ersten Mal als große Familiengruppe untersucht. Sie leben in einer ziemlich kleinen Gegend, essen Baumsaft (Guaba und Zeder) und sind im Allgemeinen in freier Wildbahn kaum zu sehen. Bei Sacha sind sie jedoch überraschend leicht zu erkennen. Zu den Entdeckungen zählt die zehnköpfige Familie, die jetzt die größte ist, die Forscher jemals entdeckt haben. Nachts wählen sie einen von drei schlafenden Bäumen aus und kuscheln sich in einer großen Familienumarmung, um ihre Körpertemperatur und ihren Schlüssel zum Überleben aufrechtzuerhalten!

Amazon-Speisekarte: Jeden Mittwoch- und Samstagmittag wird den Gästen der Lodge ein komplettes Amazon-Gourmet-Erlebnis geboten. Das 3-Gänge-Menü beinhaltet das Erlernen und Ausprobieren der Yuca-Pflanze in ihren verschiedenen Formen, einen Hauptgang mit geräuchertem Schweinefleisch oder Paiche-Fisch, der lokal von einem Bauernhof erworben wird, der sich auf seinen verantwortungsvollen Fischfang stützt, und eine Auswahl von 3 Desserts aus süßen Früchten der umliegenden Wälder. Zu den Hauptgerichten zählen auch heiße und duftende Salsas, die aus regionalen Zutaten zubereitet werden - einige aus dem eigenen Garten.