Partners

Hotel Puerto Valle

Nur 55 km vom Flughafen Posadas entfernt, befindet sich die Boutique Estancia Puerto Valle direkt am Ufer des Paraná-Flusses und am Rande des Naturreservats Iberá. Das kleine und sehr feine Hotel bietet seinen Gästen die traditionell warme argentinische Gastfreundlichkeit und tagsüber viele Ausflüge, wobei die faszinierende Tier- und Vogelwelt der Region erkundet wird.

Im Herzen der ertragsreichen Länderei bietet eine traditionsreiche Estancia aus dem Jahr 1868 seinen Gästen 13 komplett renovierte Räume an: 5 Casco Zimmer - eins davon ist besonders für Familien geeignet - und 8 Deluxe Zimmer.  Ein Park von über 14 Hektar Größe, vom Landschaftsarchitekten Carlos Thays entworfen, bietet heimischen und exotischen Tierarten Lebensraum.

Vom Swimmingpool aus überschaut man den gewaltigen Fluss, Sonnenbänke verlocken zum Sonnenbaden, während der Schatten und eine leichte Brise die Sessel unter einem Palapa-Palm-Dach durchstreift.  Die Restaurantküche hebt typisch-lokale Zutaten hervor, wie z.B. Flussfisch und  tropische Zitrusfrüchte, welche seit Menschengedenken Teil der lokalen Rezepte waren. Die moderne Küche und die frischen Zutaten aus hauseigenem Anbau garantieren ein wahres Geschmackserlebnis. Auserlesene Trauben und Aromen der sorgsam zusammengestellten Weinkarte runden das Menü stilvoll ab.

Das Iberá Naturreservat beinhaltet einen der größten Trinkwasservorräte des gesamten Kontinents und zudem das größte Naturschutzgebiet Argentiniens. Seine Gesamtfläche beträgt 1,3 Millionen Hektar und beherbergt unter anderen Tierarten, welche zum „Naturerbe der Provinz Corrientes“ erklärt wurden: der südamerikanische Fischotter, der Mähnenwolf, sowie Pampas- und Sumpfhirsche. Ebenfalls bietet es den argentinischen Brillen- und Breitschnauzen-Kaimanen ein Zuhause. Nicht zu vergessen wären die über 350 verschiedenen Vogelarten!

An der nordöstlichen Grenze des Naturreservats liegt Puerto Valle, wo ein Privatzugang den idealen Ausgangspunkt bietet, die wundersame Welt der Wetlands zu entdecken. Die Nähe zu den Iguazú Wasserfällen (4 Stunden mit dem Auto) lädt zu einem Roadtrip ein, der sich ideal mit der Besichtigung einer der Jesuiten Ruine wie San Ignacio kombinieren lässt.

 

**Aus unserem aktuellen Newsletter**